Klangstärke 18 – Unsettling Setups

findet statt vom 22.-24.11.2018
nähere Informationen unter: https://www.klangstaerke.com/

THEMA

Klangstärke°18 ist kein Festival für ein bestimmtes musikalisches Genre, im Zentrum steht das Experimentieren mit unterschiedlichsten Setups. Unsettling Setups erforscht das Musikmachen selbst, indem es ungewöhnliche und standardisierte Setups als Versuchsanordnungen begreift, mit denen gespielt und experimentiert werden kann. Ziel des Festivals ist, über die Praxis des Experimentierens Musiker*innen unterschiedlicher musikalischer Stilrichtungen in Austausch zu bringen und ein Publikum für das spielerische Erforschen musikalischer Setups zu begeistern.

Jede Form des Musizierens zeichnet sich durch ein Set-up aus: das standardisierte klassische westliche Konzert hat ein Setup ebenso wie ein Pop-Konzert, ein DJ-Set oder ein balinesisches Ga-melan Orchester. Entsprechend weisen alternative Aufführ-ungsformate meist ein besonderes Setup auf. Auch kann man ein Instrument (egal ob traditionelle oder digitale bzw. virtuelle Instrumente) als ein spezifisches Setup verstehen.

OPEN CALL

Die Auswahl der zu zeigenden Arbeiten bei Klang-stärkeº18 „Unsettling Setups“ erfolgt über einen Open Call. Die eingesendeten Arbeiten werden von dem studentischen Organisationsteam gesichtet und kuratiert.