Hildesheimer Wallungen 2011

Zweite „Hildesheimer Wallungen“ kommen in Wallung. Interessengemeinschaft Kultur (IQ) rüstet sich für drei spannende Tage Kultur vom 1. bis 3. Juli

Text aus der Projektdokumentation: „Das Kulturfest 1.-3. Juli 2011“

Die Stadt Hildesheim zeigte sich im Sommer 2009 erstmals in kultureller Wallung. Im Rahmen des regionalen Großprojekts Rosen&Rüben sollte das dreitätige Kulturfest der krönende Höhepunkt sein. Über 10.000 Gäste kamen an drei Tagen, um sich von Hildesheimer Kulturschaffenden, KünstlerInnen und Künstlern in Sachen Musik, Theater, Bildende Kunst und Performance begeistern zu lassen. Erwartet hatte der IQ 3000 Menschen. Man merkte: Dieses Festival hat eine große Lücke gefüllt. Entsprechend laut erklang das Echo, in dem immer wieder um eine Fortsetzung gebeten wurde.

Wer kann da schon „Nein“ sagen? So machte sich der IQ 2011 erneut auf, um die historischen und malerischen Wallanlagen erneut mit der Hildesheimer Kulturszene spektakulär in Szene zu setzen. Natürlich nicht, ohne noch einen drauf zu setzen. So gab es als Erweiterung in der zweiten Auflage erstmals eine Kunsthalle sowie einen Kunsthandwerkmarkt. Wie das gelungen ist, zeigen die nachfolgenden Impressionen aus drei Tagen Kunst und Kultur. 

Und schon jetzt lautet die große Frage: „Wie wird sich die Hildesheimer Kulturszene unter Leitung des IQ 2013 erneut übertreffen?“

————————————–

Presseartikel Hildesheimer Wallungen 2011 HiAZ vom 27.06.2011

Über die Wallungen 2011

Wallungen Programmheft 2011

Bildergalerie